Immer einen Schritt voraus
zur Newsletter-Anmeldung

5 Gründe, warum auch kleinere Unternehmen auf eine eigene Publikation setzen sollten!

Doch nicht nur die eigenen Verteiler sind es, die Kundenmagazine zu einem wichtigen Punkt in der Markenführung machen. Hier fünf Gründe, warum auch kleinere Unternehmen auf eine eigene Publikation setzen sollten:

1) Corporate Publishing liefert Tiefe! Ein richtig gutes Magazin wird von der Zielgruppe mit nach Hause genommen, gegebenenfalls aufbewahrt, Berichte daraus werden gemerkt und empfohlene Produkte oder Services ausgetestet.

2) Corporate Publishing ist eine ideale Art, das eigene Unternehmen als Experte in einer Branche zu positionieren und aktuelle Themen zu belegen. Owned Media ist hier das Buzzwort. Also eigene Themen belegen und über Corporate Publishing verbreiten. Die Inhalte selbst werden dazu crossmedial natürlich auch in allen anderen Online- und Social Media Kanälen genutzt.

3) Corporate Publishing muss heute auch im Mittelstand keine Budgets mehr sprengen. Hier sind kreative Ansätze möglich – vom E-Magazin über den Newsletter bis hin zum Corporate Book. Je nach Anspruch und Größe ist für jedes Budget eine Lösung möglich. Wichtiger als die Verbreitungsform ist nämlich vor allem eines: Richtig gute Inhalte, fernab von kontinuierlicher Selbstbeweihräucherung, hin zu echtem Mehrwert für die Zielgruppe.

4) Wenn es Unternehmen gelingt, ein wirklich wertstiftendes Thema zu belegen, vermag Corporate Publishing sogar zu einer günstigen Marketing-Aktion zu werden. Denken Sie an den DSV Skiatlas, den die DSV Mitglieder kostenpflichtig erhielten und der für alle Ski-Fans einen riesigen Mehrwert schuf und somit den DSV als deutschlandweit bekannten Verband etablierte.

5) Die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens werden in einen thematischen Zusammenhang gestellt und verkaufen sich somit auf subtile und elegante Art und weniger durch den ‚Kauf mich!’ Aufkleber. Sowohl Käufer als auch Verkäufer empfinden diese Art der ‚Zusammenarbeit’ meist als angenehmer!

Fazit: Es gibt viele Wege für die eigenen Inhalte an die Zielgruppe zu bringen, um mehr zu verkaufen. Wichtig dabei: Kontinuität und Beständigkeit. Über Nacht wurde eben noch kein Weltmeister gebacken! Wie bringen Sie Ihre Inhalte an Ihre Zielgruppe? Und wie sichern Sie Kontinuität? Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

 

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

 

Immer einen Schritt voraus
zur Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie diesen Artikel gut finden, teilen Sie ihn!

« zurück zur Übersicht