Immer einen Schritt voraus
zur Newsletter-Anmeldung

Sponsoring-Aktivierung: Wie aktiviert Coca-Cola die Olympischen Winterspiele?

Hauptthema der Spots ist der Olympische Fackellauf. Ein 45-Sekunden-Spot zeigt zum Beispiel den russischen Hockeyspieler und NHL Star Alexander Ovechkin der recht aufdringlich Konsumenten anbietet, die Fackel zu tragen. Ein Spot, der in den Weihnachts-Ferien ausgestrahlt wurde, promotete Preisausschreiben und beinhaltete den bekannten Polarbären bei seiner Teilnahme am Fackellauf um den Weihnachtsbaum einer Familie. Den Spot gibt es hier.

Die Coca Cola Microsite für Olympia hingegen zielt primär auf den US-Markt ab und beinhaltet Preisausschreiben, ein Treueprogramm, US Olympioniken und sonstigen Content. Hier der Link zum Selbstschauen.

Vor Ort in Sochi betreibt Coca-Cola einen Marken-Pavillon. Weitere Markenerlebnis-Pavillons gibt es in Moskau und St. Petersburg. Die On-Site Aktivierung hatte wiederum hauptsächlich den Fackellauf zum Thema, schließlich ist Coca-Cola Presenting Sponsor des Fackellaufs. Entlang der Strecke winkten Coca-Cola Markenbotschafter den Fans von Trucks aus zu, überreichten Give-Aways, limitierte Coca Cola Flaschen und Dosen, Flaggen und vieles mehr.

Zudem gab es eine Fackelträger-Nominierungs-Kampagne und in Moskau eine Ausstellung früherer Olympia-Fackeln und weiterer Memorabilia der Spiele in Moskau aus dem Jahr 1980.

Die von Coca Cola gesponserten Athleten sind Ovechkin und die US Olympioniken Amy Purdy, Evan Lysacek und Ted Ligety, sowie die frühere Olympionikin Michelle Kwan.

In den USA gibt es zudem Preisausschreiben, bei denen die vier Gewinner einen unvergesslichen Tag mit einem der Team USA Mitglieder (Olympische und Paralympische Spiele) verbringen. Dazu erhalten sie je ein paar Boxhandschuhe mit Coca Cola Branding und Logo der Olympischen Spiele, sowie einen VISA-Gutschein über 175 $. Coke Bonusprogramm-Teilnehmer können zudem Punkte für Olympia-Merchandising-Produkte einlösen.

Ein weiteres Aktivierungsbeispiel ist die Hymne, die Coca-Cola für die Olympischen Spiele 2014 kreiert hat. Eine solche Aktion gab es bereits bei den Olympischen Spielen in London 2012 und der FIFA WM 2010. Dabei ist dieses Mal der russische Rapper Leven „L’One“ Gorozia, sowie ein weiterer Pop-Star. Der Song ist auf der Coca Cola Website erhältlich, wird jedoch nicht großflächig vermarktet, wie die Songs der Jahre zuvor.

Wie bewerten Sie die Sponsoring-Aktivierung von Coca Cola? Ich freue mich auf Ihr Feedback!

 

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre Sponsoring-Aktivierung in unserem Newsletter. Einfach hier registrieren.

Immer einen Schritt voraus
zur Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie diesen Artikel gut finden, teilen Sie ihn!

« zurück zur Übersicht